autosuche

News: Meistverkaufte Gebrauchtwagen-Marken Deutschlands

"Thema Gebrauchtwagen: Die meistverkauften Automarken Deutschlands"


Es muss nicht immer ein Neuwagen sein! In Deutschland gibt es seit einigen Jahren einen Trend zum Gebrauchtwagenkauf. So wurden im vergangenen Jahr laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) über 77 Milliarden Euro auf dem Gebrauchtwagenmarkt umgesetzt. Zum Vergleich: 2010 waren es nur 56 Milliarden Euro. Die Gründe für den Kauf eines gebrauchten PKW sind vielfältig. So lässt sich auch für einen vergleichsweise geringen Preis noch ein gutes Auto mit luxuriöser Ausstattung bekommen. Zudem wächst das Angebot ständig und der Verhandlungsspielraum bei Preisen ist wesentlich größer als bei Neuwagen.

Wer seinen Gebrauchten veräußern möchte, kann dies heutzutage auch bei Online-Händlern wie wirkaufendeinauto.de tun. Hier läuft der Verkauf meist besonders schnell und unkompliziert ab.

Doch welcher Autohersteller ist eigentlich auf dem Gebrauchtwagenmarkt besonders beliebt?
 
Wie eine Statistik des KBA aus dem Jahr 2014 zeigt, kommt die meistverkaufte Gebrauchtwagenmarke Deutschlands aus Niedersachsen. Besonders häufig haben dabei VW Golf-Modelle den Besitzer gewechselt. Ob der aktuelle Abgasskandal bei Volkswagen in Zukunft negative Auswirkungen auf die Beliebtheit der Gebrauchtwagen haben wird, bleibt abzuwarten. Ein Blick auf die weiteren Plätze zeigt, dass hierzulande allgemein eine große Nachfrage nach einheimischen Fahrzeugen herrscht. So folgen auf Volkswagen in der Liste der meistverkauften Gebrauchtwagen-Marken Opel, Mercedes und BMW.
 
Die beliebtesten Gebrauchtwagen-Marken im Überblick:
 
1. Volkswagen
2. Opel
3. Mercedes 
4. BMW 
5. Ford
6. Audi
7. Renault
8. Peugeot
9. Fiat
10. Skoda
 
Bei den Neuwagen sieht es ähnlich aus. Hier ist Volkswagen aktuell in Deutschland mit großem Abstand die Nummer eins. So wurden im Februar 2016 laut KBA 52.282 Neuwagen aus dem Hause VW zugelassen. Audi und Mercedes folgen mit über 23.000 und 22.000 Neuzulassungen.
 
Für viele Käufer von Gebrauchtwagen spielt die Marke des Wagens eine entscheidende Rolle. Schließlich ist der Mensch sprichwörtlich ein Gewohnheitstier und so bleiben viele Fahrer einer Automarke treu, die ihnen über Jahre hinweg gute Dienste geleistet hat. Die Automarke mit den treuesten Kunden in Deutschland ist Mercedes-Benz. Laut einer ADAC-Statistik kaufen 62 Prozent der Mercedes-Fahrer zwei Mal in Folge einen PKW mit dem Stern. Dicht gefolgt wird Mercedes von Volkswagen, Mini und BMW.
 
Ein großes Problem auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind aktuell illegale Tachomanipulationen. Mit den technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit lassen sich Tachos in nur wenigen Sekunden zurückdrehen. Jeder dritte Gebrauchtwagen in Deutschland hat laut Angaben der Polizei einen manipulierten Tacho. Je weniger Laufleistung ein gebrauchtes Fahrzeug hat, desto teurer kann es verkauft werden. So kommt es durchschnittlich zu illegalen Wertsteigerungen in Höhe von 3.000 Euro pro Fahrzeug. Opfer sind meistens private Gebrauchtwagenkäufer, die von der Manipulation oft nichts wissen oder diese beweisen können. Deutsche Automobilclubs fordern daher jetzt die gesetzliche Einführung von manipulationssicheren Speicherchips in den Autos und einer kontinuierlichen Dokumentation der Tachostände. 
 

Medien

United Kingdom gambling site click here