autosuche

News: Neuer Messeauftritt von Mercedes auf der IAA Mobility in München

"Begegnung statt reiner Fahrzeugpräsentation" 

 
Bei der IAA Mobility vom 7. bis 12. September 2021 in München nutzt Mercedes-Benz alle Möglichkeiten, die das neue Konzept der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) bietet. 
 
Mit vielfältigen Themen- und Erlebniswelten mitten in der Stadt, auf der Blue Lane und in der Messehalle macht Mercedes-Benz seine Transformation in eine emissionsfreie, nachhaltige und digitale Zukunft emotional erfahrbar. Die zentrale Botschaft heißt "Lead in Electric“. Mercedes-Benz zeigt die gesamte Bandbreite seines aktuellen und künftigen Elektromobilitäts-Portfolios. Sieben von zehn Premieren sind rein elektrisch angetriebene Modelle. 
 
Die Besucher können Produkte und Services sowie die Experten im persönlichen Gespräch erleben. Bei der Pkw-IAA 2019 zum Beispiel kamen in zwei Wochen über 561.000 Menschen auf den Messestand von Mercedes-Benz. Die Bedürfnisse der Kunden wandeln sich jedoch. Entsprechend legt Mercedes-Benz Wert darauf, das Format der Messe mit Gespür für Zeitgeist und aktuelle Fragestellungen der Gesellschaft konsequent weiterzuentwickeln. Diesen Anspruch erfüllt das neue IAA-Konzept mit seinem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit und der Zukunft der Mobilität sowie seiner Vielfalt der Präsentationsmöglichkeiten mit Open Space, Blue Lane und Summit.
 
Die für alle Interessierten kostenlos zugängliche Open-Space-Erlebnisfläche auf dem Odeonsplatz im Stadtzentrum steht ganz im Zeichen der nachhaltigen Geschäftsstrategie von Mercedes-Benz und geht über reine Automobilthemen hinaus. Sie verbindet die Präsentation aller aktuellen und künftigen Elektrofahrzeuge mit einer Ausstellung zu Nachhaltigkeitsthemen, einem Kunstwerk und einer musikalischen Bühne am Abend. 
 
Mercedes-Benz präsentiert auf dem Odeonsplatz die gesamte Bandbreite seines Elektromobilitäts-Portfolios – vom Kompaktmodell über die Performance-Luxuslimousine bis hin zur Großraumlimousine. Dazu gehören zum einen sieben neue Fahrzeuge: EQB 350 4MATIC, EQE 350, Mercedes-AMG EQS 53 4MATIC+, Concept Mercedes-Maybach EQS, Concept Mercedes-Benz EQG, Concept EQT und smart Concept. Zum anderen die aktuellen Mercedes-EQ Modelle EQA 250, EQS 580 4MATIC, EQV 300 sowie smart EQ fortwo coupé und smart EQ fortwo cabrio. 
 
Das Gros der Fahrzeuge ist auf der ebenerdigen Grundfläche des rundum offenen Gebäudes. Über ihr erhebt sich zu beiden Seiten eine in der Mitte geknickte Platte, sodass zwei Teilräume entstehen. Im Bereich der Marke Mercedes-EQ sind nicht nur Fahrzeuge zu sehen. Die Besucher finden hier zusätzliche Kommunikationsangebote zur Antriebstechnologie (EQS Antriebsstrang), zum spezifischen Mercedes-EQ Design und zu komfortablen Ladelösungen. Die Gestaltung dieses Teilraums ist von der Bionik inspiriert und spielt damit auf die enge Beziehung zwischen Natur und Technologie an. Im zweiten Teilbereich befinden sich die Fahrzeuge der Marken Mercedes-Maybach, Mercedes-AMG und smart. Die einzelnen Markenauftritte werden durch eine Neuinterpretation der Markenästhetik hervorgehoben und voneinander differenziert. Der Begriff "Urban Roughness“ galt dabei als Richtschnur. Die Hochwertigkeit des Designs steht im reizvollen Kontrast zu einfachen Gerüsten, die die Marken separieren und gleichzeitig den Gesamtbereich räumlich fassen.
 
Die geknickte Platte über der Grundfläche bildet ein begehbares Dach. Es ist wie ein Park begrünt und lädt ein zu einem Spaziergang. Der Weg durch das landschaftliche Ambiente wird begleitet von einer "Grünen Spur“. Auf ihr werden teils spielerisch Nachhaltigkeitsthemen der Geschäftsstrategie von Mercedes-Benz kommuniziert. Dazu gehören beispielsweise CO2-Neutralität, Ressourcenschonung und Recycling.
 
Über der Parklandschaft schwebt die Skulptur "Earthtime 1.26 Munich“ der US-amerikanischen Künstlerin Janet Echelman. Das 24 mal 21 Meter große Kunstwerk verändert sich permanent durch die Naturkräfte und symbolisiert so die Dynamik unseres Ökosystems. Die Skulptur besteht aus recycelbaren Hightech-Fasern, die wie ein Fischernetz geflochten sind. Wind, Regen und Licht verwandeln ständig die Form und Farbe des Netzes. Im Dunkeln bringen farbige LED-Lichter die fließend bewegten Formen zum Leuchten. Das Kunstwerk wird den Odeonsplatz noch bis Anfang Oktober 2021 bereichern.
 
Abends wird der Open Space zur Konzertstätte. Unter der illuminierten Skulptur findet die musikalische Inszenierung "Artificial Soul presented by Mercedes-Benz“ statt. Abends treten renommierte Künstler aus dem Neo-Classic-Genre auf.
 
Auf dem Summit in der Messehalle B3 steht die Software für die Mobilität der Zukunft im Mittelpunkt. Wie ganzheitlich Mercedes-Benz die Digitalisierung vorantreibt, zeigen verschiedene Themenwelten mit vielfältigen Dialogangeboten. Der Messestand ist ein gebautes Netzwerk. Leuchtende Streben verbinden Wandelemente und bilden so ein offenes Raumgefüge, das die vier Erlebniswelten um ein Zentrum gruppiert.
 
Auf der Blue Lane, der Strecke zwischen Messegelände und Innenstadt, stehen 40 Fahrzeuge für Testfahrten bereit: 31 vollelektrische Modelle von Mercedes-EQ, Mercedes-Benz und smart (EQA, EQC, EQS, EQV sowie smart EQ fortwo coupé und cabrio) sowie neun Mercedes-Benz Plug-in-Hybridfahrzeuge von der A-Klasse bis zum GLE.  Je nach Wetter und Verkehrsaufkommen sind auch teil- oder hochautomatisierte Fahrten mit dem DRIVE PILOT im EQS möglich. Im Messe-Parkhaus demonstriert Mercedes-Benz zudem, wie die S-Klasse mit dem INTELLIGENT PARK PILOT vollautomatisiert und fahrerlos ein- und ausparken kann (Automated Valet Parking).
 
Weitere Informationen zum Mercedes-Benz fahrzeugprogramm unter www.mercedes-benz.de
 
red/mercedes-benz/09/2021
 

Medien

Mercedes-Benz IAA Mobility München - 2021

Mit autoersatzteile.de kann jeder sein Auto selbst reparieren

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de