autosuche

News: Neuer BMW 2er Active Tourer zielt auf lifestyle-orientierte Kunden

"Raumfunktionalität und markentypische Fahrfreude"

 
Die zweite Modellgeneration des BMW 2er Active Tourer präsentiert sich mit einem betont dynamischen Design und moderner Crossover-Charakteristik. Der Innenraum wurde im Stil des BMW iX neu gestaltet, inklusive dem BMW Curved Display. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde zudem die Serienausstattung umfangreich erweitert. Die Fahrzeugarchitektur ist sowohl auf Verbrennungsmotoren als auch auf elektrifizierte Antriebe ausgelegt. Zur Markteinführung im Februar 2022 stehen vier Modellvarianten mit Frontantrieb und Motorleistungen von 100 kW/136 PS bis 160 kW/218 PS zur Wahl. Kurz nach dem Debüt soll das Angebot um zwei Plug-in-Hybrid-Modelle erweitert werden.
 
Die Front wird von der in ihren Dimensionen gewachsenen BMW Niere und den flachen Konturen der Scheinwerfer geprägt. Serienmäßig verfügt der neue 2er Active Tourer über Voll-LED-Scheinwerfer. Optional werden Adaptive LED-Scheinwerfer einschließlich Abbiegelicht, blendfreiem Matrix-Fernlicht, Stadt-, Autobahn- und Schlechtwetterlicht angeboten.
 
Die im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich flacher angestellten A-Säulen, die gestreckte Seitenfenstergrafik, die bündig integrierten Türgriffe und die schmalen C-Säulen tragen zur dynamischen Ausstrahlung der Silhouette bei. Durch eine Neugestaltung der Türbrüstungen im Bereich der A-Säulen wird die Rundumsicht optimiert. Eine breite Schulterpartie und schmale, in LED-Technologie ausgeführte Leuchteneinheiten lassen das Heck des neuen 2er Active Tourer kraftvoller wirken. Die Endrohre der Abgasanlage sind bei allen Modellvarianten unsichtbar in die Heckschürze integriert.
 
Je nach Modellvariante gehören 16 Zoll beziehungsweise 17 Zoll große Leichtmetallräder zur Serienausstattung. Optional sind bis zu 19 Zoll große Leichtmetallräder erhältlich. Alternativ zur Basisausstattung wird der neue BMW 2er Active Tourer als Modell Luxury Line und mit einem M Sportpaket angeboten. Für die Außenlackierung stehen zwei Uni und neun Metallic-Varianten zur Auswahl.
 
Die Geometrie des neuen Innenraums sowie zahlreiche Details orientieren sich am Innenraumkonzept des BMW iX. Dadurch entsteht ein fortschrittliches Premium-Ambiente, dessen wesentliche Merkmale die flache Armaturentafel, das BMW Curved Display, die schwebend wirkende Armauflage mit integriertem Bedienfeld und eine konsequente Reduzierung von Bedienelementen sind.
 
Zur Funktionalität im Alltag und auf Reisen tragen zahlreiche Ablagen sowie die vielfältig justierbaren Fondsitze bei. Mit der Cargo-Position ihrer Lehnen lässt sich der Gepäckraum um bis zu 90 Liter erweitern. Außerdem kann die hintere Sitzreihe um bis zu 13 Zentimeter nach vorn verschoben werden. Damit und durch die im Verhältnis 40 : 20 : 40 teil- und umklappbaren Fondsitzlehnen steht ein für viele Einsatzzwecke bedarfsgerechtes Stauvolumen zur Verfügung. Es beläuft sich auf 470 bis 1.455 Liter (BMW 218i Active Tourer, BMW 218d Active Tourer) beziehungsweise auf 415 bis 1.405 Liter (BMW 220i Active Tourer, BMW 223i Active Tourer). Eine automatische Heckklappenbetätigung ist Teil der Serienausstattung. Optional wird eine elektrisch aus- und einschwenkende Anhängerkupplung angeboten. 2-Zonen-Klimaautomatik, Sportlenkrad und BMW Maps serienmäßig.
 
Die umfangreich weiterentwickelten Verbrennungsmotoren sollen reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte bieten. Alle Modellvarianten sind serienmäßig mit dem 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung ausgestattet. Im 223i Active-Tourer und im  220i Active Tourer  absolviert außerdem eine neue Ausführung der 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie ihre Premiere.
 
Ihr in das Automatikgetriebe integrierter Elektromotor unterstützt den Verbrennungsantrieb mit einer auf 14 kW/19 PS gesteigerten Leistung. Damit kommt der neue 223i Active Tourer auf eine Leistung von 160 kW/218 PS (gemeinsam erzeugt vom Verbrennungsmotor mit bis zu 150 kW/204 PS und dem elektrischen Antrieb mit bis zu 14 kW/19 PS), der Antrieb des 220i Active Tourer mobilisiert 125 kW/170 PS (gemeinsam erzeugt vom Verbrennungsmotor mit bis zu 115 kW/156 PS und dem elektrischen Antrieb mit bis zu 14 kW/19 PS). Außerdem ist zur Markteinführung der 100 kW/136 PS starke 218i Active Tourer verfügbar.
 
Im Dieselantrieb des neuen 218d Active Tourer kommen reibungsoptimierte Kolben und eine zweistufige Turboaufladung mit gesteigertem Wirkungsgrad zum Einsatz. Die Höchstleistung beträgt 110 kW/150 PS. Ergänzt wird das Angebot bereits im Sommer 2022 um zwei Plug-in-Hybrid-Modelle. Sie sind erstmals mit BMW eDrive Technologie der fünften Generation ausgestattet.
 
Die Serienausstattung umfasst unter anderem die Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion und die Frontkollisionswarnung, zu deren Funktionsumfang nun auch die Erfassung des Gegenverkehrs beim Linksabbiegen sowie von Fußgängern oder Radfahrern beim Rechtsabbiegen gehört. Serienmäßig an Bord ist auch der Parking Assistant einschließlich Rückfahrkamera und Rückfahrassistent.
 
Optional stehen unter anderem der Lenk- und Spurführungsassistent, die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, die Aktive Navigationsführung, die Ausstiegswarnung, das BMW Head-Up Display sowie die Funktionen Surround View, Remote 3D View, BMW Drive Recorder und Remote Theft Recorder zur Verfügung.
 
Premiere feiert das neue BMW iDrive im 2er Active Tourer . Die erstmals in einem Kompaktsegment-Modell von BMW eingesetzte neue Generation des Bediensystems iDrive basiert auf dem BMW Operating System 8. Serienmäßig umfasst es das BMW Curved Display mit einer modernen Grafikdarstellung und Menüstruktur sowie den BMW Intelligent Personal Assistent mit erweiterten Fähigkeiten. Der volldigitale Anzeigenverbund setzt sich aus dem 10,25 Zoll großen Information Display und dem Control Display mit einer Diagonale von 10,7 Zoll zusammen. Das neue BMW iDrive ist konsequent auf intuitive Touchbedienung und Sprachsteuerung ausgerichtet.
 
Die neuen My Modes kombinieren individuell ausgewählte Fahrzeugeinstellungen mit entsprechenden Interieur-Erlebniswelten. Das cloud-basierte Navigationssystem BMW Maps kann optional um die Funktion Augmented View auf dem Control Display ergänzt werden. Eine Innenraumkamera ermöglicht Schnappschüsse der Insassen sowie die Übertragung von Interieuraufnahmen auf das Smartphone des Kunden. Außerdem kann im neuen BMW 2er Active Tourer eine auf den neuen Mobilfunkstandard 5G ausgelegte Personal eSIM, die BMW ID zur Individualisierung des Nutzererlebnisses sowie die weiter optimierte Smartphone-Integration mit Apple CarPlay und Android Auto genutzt werden.
 
Weitere Informationen zum BMW Fahrzeugprogramm unter www.bmw.de
 
red/bmw/10/2021
 

Mit autoersatzteile.de kann jeder sein Auto selbst reparieren

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de