autosuche

Reifen & Felgen: Neuer Semperit Speed-Grip 5 Winterreifen

"Mit neuen Lösungen"

 
Zur Wintersaison 2021/2022 bringt Semperit seinen neuen Winterreifen Speed-Grip 5 auf den Markt. Er ist ab Herbst in Größen zwischen 14 bis 20 Zoll mit Freigaben bis zu 270 km/h für eine Vielzahl von Pkw und SUV erhältlich. Der neue Speed-Grip 5 wird sukzessive die Modelle Master-Grip 2 und Speed-Grip 3 ersetzen.
 
Um die Fahreigenschaften des neuen, V-profilierten und laufrichtungsgebundenen Speed-Grip 5 anzuheben, haben die Reifeningenieure von Semperit diverse neue Lösungen entwickelt. So setzen sie für das Trockenhandling auf massive, angebundene Profilblöcke in den Schultern, um den Richtungswechsel zu unterstützen. Der auf Blocksteifigkeit hin designte Außenbereich des Reifens bietet hohe Stabilität bei Kurvenfahrten. 
 
Sichere Nässeeigenschaften erreichten die Entwickler durch Lamellenkanten mit Mikroschnitten, die den Wasserfilm beim Bremsen und Kurven fahren aufbrechen und so den Kontakt mit der Straße erhalten. Das sich zu den Reifenseiten öffnende, attraktive V-Design dient zur Ableitung von Wasser und Schneematsch aus der Aufstandsfläche. Beim Fahren auf Schnee liefern Längsnuten im Schulterberiech zusammen mit Diagonalnuten im mittleren Bereich des Reifens stabilen Griff in Kurven. So genannte Schneehaken, rhombenförmige Vertiefungen in den Profilrillen, unterstützen die Seitenführung in tiefem Schnee. Sicheres Bremsen und gutes Beschleunigen bietet ein dichtes System von Lamellen, die in unterschiedlichen Winkeln auf den Profilblöcken angeordnet sind. Beim Design der Seitenwand haben die Entwickler zusätzliche Griffkanten in den Bereich zwischen Profilansatz und Reifenflanke eingebracht, die die Traktion in Tiefschnee zusätzlich unterstützen. Die attraktiv gestalteten Seitenwände selbst zeigen eine Bergsilhouette und nehmen so Bezug auf die österreichische Tradition der Reifenmarke.
 
Im Vergleich mit dem Vorgängermodell Speed-Grip 3 legt der neue Winterspezialist nach Tests von Semperit beim Trockenhandling um fünf Prozent zu, die Bremswege auf trockener Straße verkürzen sich um zwei Prozent. Die Aquaplaninggefahr konnte um vier Prozent, die Bremswege auf Nässe um zwei Prozent verringert werden. Das Handling und die Traktion auf Schnee legten um sechs beziehungsweise zwei Prozent zu. 
 
Zum Produktstart fertigt Semperit 66 Artikel, 19 davon sind neu im Programm. Die Lieferpalette bietet Reifen zwischen 14 und 20 Zoll in Breiten zwischen 165 und 245 Millimetern und Querschnitten zwischen 70 und 40 Prozent; die Geschwindigkeitsfreigaben liegen je nach Dimension zwischen 190 und 270 km/h. Semperit will die Größenauswahl zur nächsten Saison weiter ausbauen. Mit den derzeitigen Größen lassen sich 95 Prozent der marktüblichen Pkw sowie 70 Prozent der SUV bereifen. 
 
Weitere Informationen zum Semperit Reifenprogramm unter www.semperit-reifen.at
 
red/semperit/09/2021
 

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de